Einsatzkleidung

Quelle: Feuerwehr Dornbirn

Die Feuerwehr Riezlern hat sich in den vergangenen zwei Jahren intensiv mit dem Ankauf neuer Einsatzkleidung auseinander gesetzt. Nach einem langen Auswahlverfahren hat man sich auf den Ankauf der neuesten Generation, des sogenannten PBI Matrix Materials, entschieden. Erfreulicherweise werden auch die anderen Feuerwehren im Kleinwalsertal auf diese Einsatzkleidung umstellen. Somit wären künftig alle Feuerwehrmänner und Frauen im Kleinwalsertal mit der gleichen Einsatzkleidung ausgestattet. Die Umstelllung erfolgt schrittweise und soll 2013 abgeschlossen sein.

Das Ziel war die Beschaffung einer qualitativ hochwertigen Bekleidung, die dem Träger einen möglichst hohen Schutz in den verschiedensten Einsatzsituationen gewährleistet, eine lange Haltbarkeit erwarten lässt und gute Pflegeeigenschaften aufweist.

Der Oberstoff "PBI Matrix" der neuen Einsatzbekleidung bietet für den Feuerwehreinsatz die besten Eigenschaften:

  • hohe Temperaturbeständigkeit (Atemschutzeinsatz)
  • kein Aufbrechen bei Beflammung (Flash-Over-Situation)
  • hohe Reiß- und Schnittfestigkeit (Technische Einsätze)
  • verbesserte Sichtbarkeit (Einsätze auf Verkehrsflächen)

Das Isolationssystem "Airlock" bietet gute Isolationseigenschaften bei hohen und tiefen Temperaturen, eine hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit sowie eine schnelle Trocknung der Einsatzbekleidung, was bei Innenangriffen sehr wichtig ist, um eine Verbrühung der Haut durch Wasserdampf auf der Kleidung zu verhindern.

Das integrierte Brustgurtsystem gewährleistet eine für jede Einsatzkraft permanent verfügbare Absturzsicherung. Dadurch kann eine schnelle Eigensicherung bei Absturzgefährdungen im Rahmen von Brand- und technischen Einsätzen gewährleistet werden.

Weiters bietet die Konfektionierung der neuen Bekleidung ein gutes Tragegefühl, eine möglichst gute Beweglichkeit und eine gute Haltbarkeit durch Verstärkungen in mechanisch besonders belasteten Regionen wie Ellenbogen, Ärmelabschluss, Kniegegend und Beinabschluss am Übergang zu den Einsatzstiefeln.