Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Riezlern

Neuwahl des Kommandanten

2ter v.l. Rudl Jochum geehrt für 70 Jahre Mitgliedschaft

Die Feuerwehren Hirschegg und Mittelberg haben es schon hinter sich. Bei der Feuerwehr Riezlern war am Freitag, 15. Juli 2022 in der „Neuen Poststuben“ in Riezlern die Jahreshauptversammlung.

Kommandant Sascha Duffner konnte neben 44 Anwesenden Kameradinnen und Kameraden auch einige Ehrengäste begrüßen: Bürgermeister Andi Haid, Bezirksfeuerwehrinspektor Reinhard Karg, Abschnittskommandant Bernhard Schneider, Cassian Gruber (Orstellenleiter Bergrettung Riezlern), Clemens Fritz (Kommandant der Feuerwehr Hirschegg, Alwin Moosbruger (Kommandant Feuerwehr Mittelberg, eine Abordnung der Feuerwehr Oberstdorf, Benedikt Fritz (Walser Rettung), Elke Schnitzer (Polizei Kleinwalsertal), einige Ehrenmitglieder sowie Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Die Feuerwehr hat derzeit 65 aktive Mitglieder, darunter 3 Damen, 10 Ehrenmitglieder und 10 eifrige Mitglieder bei der Feuerwehrjugend.

Im Berichtszeitraum (Januar bis Dezember 2021) wurde die Feuerwehr Riezlern zu 19 Einsätzen gerufen. Vermutlich waren es wegen Corona weniger Einsätze als sonst. Natürlich ist man froh, wenn die Feuerwehr nicht ausrücken muss, aber in „normalen“ Jahren sind es ca. 40 ­– 50 Einsätze.

Die Nachwuchsarbeit hat auch bei der Feuerwehr Riezlern einen sehr hohen Stellenwert. Günther Fritz (Lüntl) berichtete in seinem recht kurzen Rückblick (ca. 20 Minuten) über die Tätigkeiten der Feuerwehrjugend. Sein Dank galt den Ausbildern und dem ganzen Team für ihre wertvolle Arbeit. Mittlerweile zur Tradition geworden ist kurz vor Weihnachten die Übergabe des Friedenslichtes an Bürgermeister Andi Haid und Pfarrer Edwin Matt durch die Feuerwehrjugend.

Ehrungen verdienter Mitglieder

An diesem Abend gab es auch einige Angelobungen und Beförderungen von Feuerwehrfrauen und -männern. Die Feuerwehr Riezlern hat viele langjährige und sehr verdiente Mitglieder in ihren Reihen. Michl Fritz wurde bei der Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Helmut Enhuber ist Ehrenmitglied und er bekam eine Auszeichnung für 50 Jahre bei der Feuerwehr Riezlern. Die nächste Ehrung klingt unglaublich: Rudl Jochum ist ebenfalls Ehrenmitglied und seit mittlerweile 70 Jahren bei der Feuerwehr Riezlern dabei. Er erzählte ein paar Geschichten aus früheren Zeiten, als die Feuerwehren im Tal noch nicht so ausgestattet waren wie heute. Es musste viel improvisiert werden „Ich war auch bei der Musik und der Bergrettung. Und wenn bei einem Konzert der Trachtenkapelle Riezlern die Sirene aufgeheult hat, dann bin i halt zur Füürwehr gschpronga“, erzählte Rudl Jochum. Für seine langjährige Mitgliedschaft standen alle Anwesenden auf und es gab „Standing Ovations“ für den verdienten Kameraden.

Für besondere Verdienste für das Feuerwehrwesen bekam Konrad Pfeffer das „Ehrenkreuz in Bronze“ überreicht.

Ebenfalls sehr lange Mitglied bei der Feuerwehr Riezlern (40 Jahre) sind: Stefan Ebert, Franz Türtscher, Günther Fritz (Lüntl), Konrad Pfeffer, Markus Kessler und Jockl Metzger.

Für 25 Jahre bei der Feuerwehr Riezlern wurden geehrt: Elmar Beranek, Thomas Gurschler und Florian Jäger.

Die Ehrungen der verdienten Kameraden wurden von Bezirksfeuerwehrinspektor Reinhard Karg, Abschnittkommandant Bernhard Schneider, Kommandant Sascha Duffner und Bürgermeister Andi Haid durchgeführt.

Wie bei den Feuerwehren Hirschegg und Mittelberg gab es auch in Riezlern Neuwahlen. Diese brachten folgendes Ergebnis: Kommandant Sascha Duffner; Stellvertreter: Marcus Fritz; Schriftführer: Andreas Marent; Kassier: Hubert Fritz und Tilli Drechsel.

Bürgermeister Andi Haid zollte den geehrten Feuerwehrmännern höchsten Respekt und gratulierte den Gewählten zu ihren diversen Ämtern. „Das Ehrenamt hat einen sehr hohen Stellenwert im Tal, dafür danke ich allen, die in irgendeiner Art und Weise in verschiedenen Organisationen tätig sind“, so der Bürgermeister. Hans Georg Gotzler, Kommandant-Stellvertreter der Feuerwehr Oberstdorf, lobte die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Feuerwehren im Kleinwalsertal.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Feuerwehr Hirschegg und Mittelberg, der Polizei, der Bergrettung, der Walser Rettung gratulierten den geehrten ebenfalls und lobten die gute Zusammenarbeit unter den Rettungsorganisationen im Tal.

Nachdem Abschnittskommandant Bernhard Schneider zu Hause vermutlich nicht immer das letzte Wort hat, darf er es dafür bei verschiedenen Anlässen der Feuerwehren haben. Er gratulierte den geehrten und dem neu gewählten Ausschuss. Außerdem gab es lobende Worte für den Feuerwehrnachwuchs und die Ausbilder.

Bis jedes Mitglied der Feuerwehr Riezlern den Geehrten gratulierte, vergingen einige Stunden und außerdem gab es noch die Nachbesprechung der Versammlung.

Bericht: Jockl Metzger

Unsere Website verwendet Cookies
Um unsere Website optimal benutzbar zu machen, verwenden wir sogenannte Cookies. Dabei können personenbezogene Daten verarbeitet werden. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Verwendungszweck:Anonyme Identifizierung einer User-Session und Speicherung, welche Cookies Sie erlauben.
Verwendete Technologien:Cookies
Verwendete Cookies:PHPSESSID, wwcookie-accept, wwcookie-marketing
Ablaufzeit:Die Cookies werden bis zu 365 Tage gespeichert.
Google Analytics
Verwendungszweck:Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter:Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien:Cookies
Verwendete Cookies:ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid
Ablaufzeit:Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.
Datenschutzhinweise:https://policies.google.com/privacy?fg=1