Starke Rauchentwicklung in Mehrparteienhaus in Riezlern

Am Nachmittag des 03.09.2014 gegen 16.25 Uhr kam es in einem Mehrparteienhaus in Riezlern zu einer starken Rauchentwicklung, die durch den Schmorbrand eines Teppiches ausgelöst wurde. Im Zuge von Arbeiten mit einem Plasamschneider im Keller des Objektes, war der Teppich in Brand geraten. Während sich 10 Personen des Hauses selbständig ins Freie begeben konnten, mussten drei Personen von der Feuerwehr mittels Drehleiter über einen Balkon in Sicherheit gebracht werden. Personen wurden nicht verletzt. Am Objekt entstand kein Schaden. Beteiligt waren die Feuerwehr Riezlern, Hirschegg, die Walser Rettung und die Polizei.

Einsatzdetails und Bilder

Foto: Polizei Kleinwalsertal