Umbau Feuerwehrgerätehaus - am 4. April geht es los!

Nach dem Weißen Sonntag, am 4. April geht es los. Dann startet der große Umbau des Riezler Feuerwehrstützpunktes samt den Räumlichkeiten der Bergrettung Riezlern. Ziel ist es, die umfangreichen Maßnahmen bis spätestens Anfang November soweit abzuschließen, dass die neuen Garagen und Räume wieder bezogen werden können. Während der Umbauzeit konnte für die Feuerwehrfahrzeuge, die technischen Gerätschaften sowie alles notwendige Einsatz-Equipment eine Übergangsbleibe gefunden werden: Im unteren Teil der Casino-Garage. Dank für diese Übergangslösung geht in Richtung der Hypobank und dem Spielcasino, die ihr "Ja" zu dieser Lösung gegeben haben. Dass der Platz für die Feuerwehrfahrzeuge überhaupt vorhanden ist, dafür sorgt die Österreichische Post. Denn die hat ihre Parkplätze geräumt und für die Zeit des Umbaus eine nicht überdachte neue Bleibe direkt an der Landesstraße gefunden.

Die Feuerwehr und Bergrettung sind bereits aus den bestehenden Gebäuden ausgezogen. Bei mehreren Arbeitseinsätzen wurden die Ausrüstungen verlagert und für den Umbau diverse Arbeiten erbracht. Einen großen Dank an dieser Stelle an die zahlreichen Helfer! Ein besonderer Dank gilt dem Casino Kleinwalsertal, der Hypobank Riezlern und der Österreichischen Post für die unkomplizierte Abwicklung für die Auslagerung der Feuerwehr!
 
Bergretter im Gebäude der Walser Rettung untergebracht
Auch die Einsatzkräfte der Bergrettung Ortsstelle Riezlern mussten ihre alten Räumlichkeiten verlassen. Für die Übergangsphase bis zum Bezug der sanierten und erweiterten Räume im Ortszentrum ist man nun bei der Walser Rettung untergebracht. Dort stehen im Erdgeschoss eine Garage sowie diverse Räumlichkeiten für Einsatzzentrale und andere notwendigen Räume zur Verfügung.

Bilder vom Umzug       Bilder vom Umbau
Neuer Übergangsstandort am Casinoparkplatz