f5 - Oberseitestraße 21 Suite Hotel Hangwasser drückt ins Haus

in Hirschegg

Einsatzdetails
Datum24.12.2018
Uhrzeit05:01 Uhr
Einsatzdauer3 Stunden 29 Minuten
Mannschaft20 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoFu
VF-C
SRF

Beschreibung

In der Nacht vor Heiligabend wurden die Feuerwehren im Kleinwalsertal stark gefordert. Am 24.12.2018 um kurz vor 2 Uhr nachts sorgten andauernder Starkregen und Tauwetter für zahlreiche Einsätze im Breitachtal. Um 1.49 Uhr wurde die Feuerwehr Hirschegg zu einem Wassereintritt in einem Wohnhaus in Hirschegg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es sich bei der Einsatzstelle um das benachbarte „Suitehotel Kleinwalsertal“ handelte. Oberhalb des Hotels löste sich ein Erdrutsch und überschüttete die Terrasse rund einen Meter mit Schlamm und Erdreich. Dabei wurden zwei Zimmer des Hotels durch den Murenabgang in Mitleidenschaft gezogen. Wobei sich ein Gästezimmer komplett mit Schlammmaterial hangseitig füllte. Weiteres wurde durch den Murenabgang die Oberseitestraße im Ausmaß von ca. 200 Metern mit Schlamm und Erdreich verschmutzt, ebenso die L 201 Walserstraße auf einer Länge von rund 60 Metern. Auch wurde durch den Erdrutsch ein Wanderweg im Ausmaß von rund fünfzig Meter unmittelbar am Suitehotel verschüttet. Die alarmierten Einsatzkräfte führten sofort eine Evakuierung aus dem hinteren in das vordere Gebäude des Hotels durch. Die Feuerwehr Mittelberg wurde zur Unterstützung angefordert. Im Hotel befanden sich 22 Gäste, welche jedoch durch den Vorfall unverletzt blieben. Der Hang war aufgrund des anhaltenden Regens weiter instabil, weshalb der Landesgeologe hinzugezogen wurde. Im weiteren Einsatzverlauf rutschte ein LKW, welcher Erdreich abtransportierte, beim Abladen ins Flussbett der Breitach. Der Fahrer blieb unverletzt. Der LKW wurde von der Feuerwehr Mittelberg und einer Fachfirma geborgen. Die Feuerwehr Riezlern wurde um 5 Uhr morgens ebenfalls zur Unterstützung am Suitehotel in Hirschegg hinzugezogen. Die Feuerwehren waren damit beschäftigt eine vollgelaufene Trafostation am Hotel frei zu pumpen sowie weiteren Wassereintritt zu verhindern und den Wasserfluss umzuleiten.

Im Einsatz befanden sich insgesamt rund sechzig Mann der Feuerwehren, Bauhof, Landesstraßenbauamt und verschiedener Transportunternehmen mit schwerem Gerät (drei Bagger, zwei LKW, ein Dumper und ein Radlader).

Beteiligte Organisationen

Bauhof Gemeinde Mittelberg
Landesstraßenbauamt
Bau- und Transportunternehmen
Feuerwehr Hirschegg
Feuerwehr Mittelberg
Polizei Kleinwalsertal
Bürgermeister Gde.-Sekretär

Einsatzbilder

  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild
  • Einsatzbild

zur Einsatzübersicht

Was bedeuten die Alarmstichworte?

Unsere Website verwendet Cookies
Um unsere Website optimal benutzbar zu machen, verwenden wir sogenannte Cookies. Dabei können personenbezogene Daten verarbeitet werden. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Verwendungszweck:Anonyme Identifizierung einer User-Session und Speicherung, welche Cookies Sie erlauben.
Verwendete Technologien:Cookies
Verwendete Cookies:PHPSESSID, wwcookie-accept, wwcookie-marketing
Ablaufzeit:Die Cookies werden bis zu 365 Tage gespeichert.
Google Analytics
Verwendungszweck:Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter:Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien:Cookies
Verwendete Cookies:ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid
Ablaufzeit:Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.
Datenschutzhinweise:https://policies.google.com/privacy?fg=1